News

News

Archive

René Pape wird zum Kammersänger in München ernannt

6 July 2017 — René Pape wurde am 6. Juli in München zum Kammersänger der Bayerischen Staatsoper ernannt, direkt nach der Vorstellung der Zauberflöte, wo er den Sarastro sang. Damit ist er Teil einer Gruppe an auserwählten Künstlern wie Jonas Kaufmann, Diana Damrau, Fritz Wunderlich, Edda Moser und anderen, denen diese Ehre als herausragende/r Opernsänger/in zuteilwurde. Dies ist schon das zweite Mal, dass ein Opernhaus Pape zum Kammersänger ernennt, nachdem schon die Berliner Staatsoper ihn schon entsprechend geehrt hatte. So reiht sich diese Anerkennung in eine Sammlung von Auszeichnungen wie dem ECHO Klassik für die Soloaufnahme "Gods, Kings and Demons" oder der Benennung zum Künstler des Jahres der Deutschen Schallplattenkritik 2006.

René Pape kann seit seinem Bühnendebüt 1988 auf eine steile internationale Karriere blicken, bei der er an den führenden Häusern der Welt großes Ansehen erlangt hat. Opera News kommentiert, René Pape sei ein Künstler, der das Publikum mit seinem Charisma, seiner Intelligenz und seiner einzigartigen Stimme verzaubert: das opulente Timbre von Papes geschmeidigem, ausdrucksstarken Bass sei unverwechselbar; seine samtige, dunkle Textur gesprenkelt mit auffälligen Glanzpunkten. (“René Pape is an artist who thrills his audiences with charisma, intelligence, and a one-in-a-million voice: the luxurious timbre of Pape’s supple, expressive bass is unmistakable; its velvety, dark-brown texture shot with ear-catching flashes of brightness.”)

Pape ist besonders bekannt für seine Darstellungen von Sarastro in Die Zauberflöte, König Marke in Tristan und Isolde oder König Heinrich in Lohengrin. Weitere Paraderollen sind zum Beispiel Méphistophélès (Faust), Banquo (Macbeth), Philipp II, König von Spanien (Don Carlo) und die Titelrollen in Don Giovanni, Mefistofele und Boris Godunov. Seine kürzlich an der Bayerischen Staatsoper aufgenommene Darbietung in Mefistofele von Boito ist nun  im Handel erhältlich.

Ende Juli wird Pape nach 20 Jahren wieder nach Bayreuth zurück kehren, um als König Marke unter der Leitung von Christian Thielemann auf der Bühne zu stehen.