Bio

…der Mann mit einer der schönsten Bassstimmen der Welt…  Gramophone 

René Pape ist eine der herausragenden Sängerpersönlichkeiten der jüngeren Generation. In Dresden geboren und auf den größten Bühnen der Welt zu Hause umgibt den „Atlas unter den Bässen“ (Frankfurter Allgemeine) mit seinem unvergleichlichen Timbre aus bassiger Urgewalt und künstlerischem Feingefühl „die Aura eines Popstars“. (Die Presse)

Der aus Dresden stammende René Pape ist seit 1988 eine feste Instanz an der Berliner Staatsoper Unter den Linden und nennt die Bühne der New Yorker Metropolitan Opera sein „zweites Zuhause, fern der Heimat“. Seit seinem Hausdebüt 1995 erschien er an der MET in 18 Rollen bei mehr als 160 Vorstellungen; gab dort zum Beispiel seine Rollendebüts vom Méphistophélès in Faust, Gurnemanz in Parsifal, Escamillo in Carmen und dem Alten Hebräer in Samson et Dalila. Es war nichtsdestotrotz an der berühmten „Lindenoper“ in Berlin, wo er die größten Erfolge seiner Karriere feierte.

Read Full Bio

OKT

3, 5, 9, 11, 13, 19

Die lustigen Weiber von Windsor

Staatsoper Berlin

Berlin

Sir John Falstaff
Daniel Barenboim, Dirigent

Tickets

OKT

20

Europäischer Kulturpreis

Wiener Staatsoper

Wien

Nina Stemme, Sopran
Olga Peretyatko, Sopran
Thomas Hampson, Bariton
René Pape, Basse

Tickets

OKT

25, 28, 31

Don Carlo

Opéra Bastille

Paris

Filippo II
Fabio Luisi, Dirigent

Tickets